Flurina Badel

Foto: Jérémie Sarbach

Leben und Werk

L'autura es nada dal 1983 a Lavin e viva a Guarda. Davo üna prüma scolaziun da schurnalissem e lavur da communicaziun publica, ha ella lavurà tanter oter sco moderatura e cineasta libra. Dal 2015 ha Flurina Badel absolt il Master of Fine Arts a l’Institut d’Art da la HGK FHNW a Basilea e 2017/2018 es ella statta studenta ospitanta a l’Institut per art litterara da l’Università d’art applichada a Vienna.

 

Daspö 2014 es sia professiun principala la lavur artistica i’l duo Badel/Sarbach cun exposiziuns sün tuot il muond. Tanter oter ha il duo eir guadagnà il Premi Manor 2019.

 

Daspö 2016 es Flurina Badel redactura respunsabla per l’emischiun «Impuls» da Radiotelevisiun Svizra Rumantscha ed ella chüra e moderescha occurrenzas culturalas sco per exaimpel il simposi LitteraturA Nairs.

 

Flurina Badel publichescha eir agens texts litterars, ch’ella scriva per vallader e/o in tudais-ch; lirica e prosa cuorta per exaimpel in:

«Aruè - Poésie romanche», Editions Samizdat, 2015

«Moderne Poesie in der Schweiz», Migros Kulturprozent e Limmat-Verlag, 2013

«Neue Texte aus der Schweiz», Dis da Littertura a Soloturn, 2008

«Amurellas», Chasa Paterna 125, Uniun dals Grischs, 2006

«Impuls», Radio Rumantsch, daspö 2006

 

Flurina Badel ha guadagnà il premi OpenNet 2018 dals Dis da Litteratura a Soloturn ed il Stipendi Double 2018/2019 da la Migros pertschient cultural.

 

 ***

Die Autorin (*1983) lebt in Guarda im Engadin.

Nach einer Erstausbildung zur Journalistin, war sie als freischaffende Dokumentarfilmerin und Moderatorin tätig. 2015 absolvierte sie den Master of Fine Arts am Institut Kunst der HGK FHNW in Basel und war 2017/2018 Gaststudentin am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst Wien.

Seit 2014 arbeitet sie hauptberuflich im Künstler-Duo Badel/Sarbach, dem unter anderem der Manor-Kulturpreis 2019 verliehen wurde. (www.badelsarbach.com)

Seit 2016 ist Flurina Badel die zuständige Redaktorin der rätoromanischen Literatursendung «Impuls» bei Radiotelevisiun Svizra Rumantscha und sie moderiert oder kuratiert kulturelle Anlässe wie zum Beispiel das Symposium LitteraturA Nairs.

Flurina Badel tritt auch mit eigenen literarischen Texten in die Öffentlichkeit, die sie zweisprachig auf Rätoromanisch und Deutsch schreibt.

Bisher ist Lyrik und Kurzprosa erschienen, zum Beispiel in:

«Aruè - Poésie romanche», Editions Samizdat, 2015

«Moderne Poesie in der Schweiz», Migros Kulturprozent und Limmat-Verlag, 2013

«Neue Texte aus der Schweiz» 30. Solothurner Literaturtage, 2008

«Amurellas», Chasa Paterna 125, Uniun dals Grischs, 2006

«Impuls», Radio Rumantsch, seit 2006

 

Für ihre Texte wurde Flurina Badel 2018 mit dem  OpenNet-Preis der Solothurner Literaturtage ausgezeichnet und mit dem Double-Stipendium des Migros-Kulturprozent.

 

Flurina Badel

tinnitus tropic

poesias
125 paginas, lià, 29 francs

editionmevinapuorger 2019

ISBN 978-3-9524584-7-1

 

Vendita e spediziun / Verkauf und Vertrieb
Lia Rumantscha, Cuira tel.
081 258 32 22
www.liarumantscha.ch obain las librarias chi furnischan cudeschs rumantschs/oder in Buchhandlungen, die romanische Bücher vertreiben

 

 

 



Flurina Badel

 

tinnitus tropic

poesias


125 paginas, lià, 29 francs

editionmevinapuorger 2019

ISBN 978-3-9524584-7-1

 

Vendita e spediziun:
Lia Rumantscha, Cuira tel.
081 258 32 22
www.liarumantscha.ch obain las librarias chi furnischan cudeschs rumantsch