Selina Chönz (1910-2000)

Selina und Iachen Ulrich Könz vor dem Haus 63 in Guarda, um 1978.

Leben und Werk

Selina Chönz (1910-2000) wuchs in Samedan auf, wo ihr Vater aus Deutschland zugewandert war, in der Druckerei Arbeit gefunden und eine Familie gegründet hatte.

 

In Bern liess sich die junge Frau zur Montessori-Kindergärntnerin ausbilden und fand nach diversen Sprachaufenthalten in Zuoz ihre erste Stelle. In Zürich durfte sie Ausbildnerin der Kindergärtnerinnen sein und bewegte sich in der politisch-kulturell brisanten Szene des Cabaret Cornichon, wo sie u.a. auch Alois Carigiet kennenlernte.

 

1939 heiratete Chönz den Architekten Iachen Ulrich Könz und zog mit ihm und den vier Knaben aus erster Ehe nach Guarda, wo 1940  ihr gemeinsamer Sohn Steivan Liun geboren wurde.

 

Nach Guarda lud Selina Chönz auf längere Zeit den Künstler Alois Carigiet ein, damit er ihr erstes Kinderbuch, Uorsin, illustriere. 1945 erschien ihr gemeinsames Werk im Zürcher Schweizer Spiegel Verlag. Dem romanischen ‚Uorsin’ (dt. Schellenursli)  folgten 1952 Flurina / Flurina und das Wildvögelein und 1964 La naivera / Der grosse Schnee.

 

Mit dieser Kinderbuchtrilogie haben die beiden Künstlern einen weltweit wichtigen Grundstein für die Kinderliteratur gelegt.

 

Selina Chönz hat bereits als junge Frau literarische Ambitionen gehegt, wurde von Men Rauch erkannt und gefördert und hat 1940 ihre erste Novelle in der Reihe Chasa Paterna veröffentlicht. Es folgten weitere Erzählbände in der selbigen Reihe Chasa Paterna.

 

Selina Chönz’s Prosa fiel, und dies ist bedauernswert, auf einen steinigen Boden im Engadin, wo eine objektive Rezeption ihres Werks schwierig war.

 

Nun gilt es, die Autorin Selina Chönz auch unabhängig ihres Werks für die Kinder, neu zu entdecken.

 

 

 


Textbeispiele

Selina Chönz, La chastlauna , Las prümas paginas da la novella

Download
Cumanzamaint da La chastlauna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.4 KB
Download
Radio rumantsch, Magazin da cultura
La chastlauna.mp3
MP3 Audio Datei 8.1 MB

Selina Chönz

La chastlauna
Reediziun chürada da

Mevina Puorger e Jachen Andry
Cun una postfacziun da l’editura

editionmevinapuorger

turich 2017

978-3-9524584-2-6

 

128 paginas

29 francs, lià

In vendita pro Lia Rumantscha o librarias chi furnischan cudeschs rumantschs

Verkauf und Vertrieb:

Lia Rumantscha, Chur

 

Selina Chönz
Scuvierta da l’orma
novellas
Reediziun churada da
Mevina Puorger e

Jachen Andry
editionmevinapuorger turich 2018
978-3-9524584-4-0

 

160 paginas, lià, 31 francs

Vendita e spediziun:
Lia Rumantscha, Cuira
tel. 081 258 32 22
www.liarumantscha.ch
obain las librarias chi furnischan cudeschs rumantschs

Verkauf und Vertrieb:

Lia Rumantscha, Chur